Orient Express: Neues Luxusschiff für Myanmar

Das mystische Myanmar lässt sich entlang seiner legendären Wasserwege fabelhaft erkunden. Sie führen an kulturellen und landschaftlichen Schönheiten als auch an entlegenen Dörfern und am Alltagsleben vorbei. Ab Juli 2013 startet hier Orient-Express mit dem in Yangon neu gebauten Luxuskreuzfahrtschiff Orcaella.

Das kleine Schiff im kolonialen Stil mit vier Decks, 40 Mitarbeitern und 25 geräumigen Außenkabinen mit eigenem Balkon für maximal 50 Passagiere wird auf Myanmars Lebensader Ayeyarwady und auf dem Fluss Chindwin fahren. Es werden Touren mit sieben und elf Übernachtungen zwischen Juli und April offeriert.

Dabei legt das Schiff zwischen 800 und 1.300 Kilometer zurück. Es fährt zwischen Yangon und dem im Norden des Landes gelegenen Bhamo sowie bis ins nordwestliche Homalin, durch massive Gebirgszüge und faszinierende Landschaften. Die Orcaella wurde nach den einzigartigen Ayeyarwady-Delfinen benannt und ist mit einem Außenpool, einem Restaurant, einem Sonnendeck mit Lounge, einem Fitnesscenter und Massagemöglichkeiten ausgestattet. Lokale Experten offerieren interaktive Workshops.

Je nach Tour werden unter anderem das beeindruckende Tempelfeld in Bagan, die berühmte Shwedagon Pagode in Yangon, das Gipfelkloster Mount Popa, die Myathalon Pagode, die Stadt Zalon mit ihren Holzhäusern im Kolonialstil und die Höhlen der 492 Buddha-Statuen außerhalb Monywas besichtigt.

Zudem kann einer klösterlichen Einführungszeremonie eines jungen buddhistischen Mönchs beigewohnt, eine Dschungel-Wanderung oder eine Zugfahrt durch den dichten Regenwald von Kachin unternommen, ein Elefanten-Camp besichtigt oder eine Runde Golf auf einem der alten kolonialen 9-Loch-Golfplätze gespielt werden. Es bleibt auch Zeit, über Märkte zu spazieren oder lokale Handwerker zu treffen.

Die Wasserwege Myanmars werden derzeit außerdem von den Kreuzfahrtschiffen Amara River Cruise, Dora Cruise, Irrawaddy Princess, Malikha River Cruise, Road to Mandalay, RV Aung Chan Thar Cruise, RV Pandaw, RV Pandaw 1947, RV Paukan, RV Shwe Keinnery Boat und RV Yandabo befahren. Ab Mai 2013 nimmt zusätzlich die neue RV Princess Royal Cruise ihren Betrieb auf. Die Kreuzfahrtschiffe können über deutschsprachige Reiseveranstalter gebucht werden. Weitere Informationen: www.myanmar-tourism.com.