Oceania: 172 Kreuzfahrten in der Kollektion 2017

Oceania Cruises baut sein Programm mit der neuen Kollektion für den Sommer 2017 und den Winter 2017/18 weiter aus. Die für ihre erstklassige Kulinarik bekannte Kreuzfahrtmarke bietet in der neuen Saison 172 Routen zu mehr als 370 Zielen. 120 Reisen sind dabei komplett neu.

„Oceania Cruises hat nicht nur den Ruf, die beste Küche auf See zu bieten, sondern ist auch bekannt für die ansprechendsten Routen der Kreuzfahrtbranche. Im Sommer 2017 und im Winter 2017/18 sind fast 70 Prozent der Routen neu für uns. Dazu umfassen alle einen wunderbaren Mix aus beliebten Häfen und intimen, exotischen Zielen,“ erklärt Jason Montague, Präsident und COO von Oceania Cruises.

Insignia in Sydney (c) Oceania Cruises
Insignia in Sydney (c) Oceania Cruises

Die Sirena – der jüngste Zuwachs der Oceania-Flotte – verbringt die meiste Zeit ihrer Sommersaison 2017 im Mittelmeer. Auf sieben neuen Routen läuft sie auch neue Häfen wie Nantes (Frankreich) oder Bastia (Korsika) an. Danach führt eine 12-Tage-Kreuzfahrt von Lissabon nach Bilbao und weiter in den Norden bis Dublin. In der Wintersaison stehen mehrere 10- bis 18-tägige Kreuzfahrten auf dem Programm, die unter anderem durch den Panamakanal sowie in den Süd-Pazifik und nach Australien führen.

Die Regatta wird ihren Gästen von Mai bis August 2017 auf 7- bis 11-tägigen Kreuzfahrten die Schönheit Alaskas zeigen. Zu den neuen Routen in Südamerika zählen eine 21-tägige Patagonien-Kreuzfahrt rund um die Südspitze Südamerikas und eine 20–tägige Reise in die Fjorde Chiles. Die 35-Tage-Kreuzfahrt „Celebrate the Americas“ führt die Gäste an die Pazifikküste und in die Karibik sowie auf den Amazonas.

Die Insignia startet Anfang 2017 sowie Anfang 2018 in Miami zu Weltreisen unter dem Motto „Rund um die Welt in 180 Tagen“. Acht Teilstücke sind dabei auch einzeln buchbar. Zwei der vielen Highlights der Insignia-Kreuzfahrten sind eine 28-tägige Transatlantik-Überquerung von Rom nach Montreal sowie eine 20-Tage-Kreuzfahrt von Miami nach Reykjavik mit Stationen in Grönland und Island.

Nordeuropa mit einem Hauch Mittelmeer bringt die Sommersaison 2017 der Nautica. Ein Highlight bildet dabei eine 20-Tage-Kreuzfahrt von London nach Grönland und Island. Zum Winterbeginn wird die Nautica während der 30-tägigen Kreuzfahrt „Marvels of Time“ von Dubai nach Kapstadt in die südliche Hemisphäre eintauchen, um dann auf 15- bis 30-tägigen Reisen Afrika und Asien kennenzulernen. Dazu zählt auch die 30-tägige Kreuzfahrt „Indian Ocean Jubilee“ von Kapstadt nach Singapur.

MS Insignia ist baugleich mit der neuen MS Sirena (c) Oceania Cruises
MS Insignia ist baugleich mit der neuen MS Sirena (c) Oceania Cruises

Die Marina verbringt den Sommer und Herbst mit Kreuzfahrten im Mittelmeer und in Nordeuropa. „The Midnight Sun“ heißt zum Beispiel eine 11-Tage-Reise von London in den Norden Norwegens. Im Winter startet die Marina mit einer Kollektion von 7- bis 12–tägigen Karibik-Kreuzfahrten.

Die Riviera bereist das Mittelmeer auf 7- bis 12–tägigen Reisen. Beispiele sind die 11-tägige „Fountains to Fortresses“-Kreuzfahrt von Barcelona nach Venedig oder die 8–tägige „Cosmopolitan Collage“, die unter anderem erstmals nach Villefranche (Nizza) führt. Im Herbst überquert die Riviera dann den Atlantik, um im Winter in der Karibik zu kreuzen.

Ausgewählte Kreuzfahrten in Asien und Afrika bieten den Gästen die Option, eine kostenlose 3-Nächte-Landtour vor oder nach der Kreuzfahrt zu wählen – wie zum Beispiel „Beijing & the Great Wall“ mit dem Besuch einiger der bekanntesten historischen Stätten in China, „Winelands & Wildlife“ von Kapstadt in die Cape Winelands oder „Roman Wonders“ mit Rom und dem Vatikan.

Alle neuen Reisen sind seit 6. April 2016 buchbar. Wer Kreuzfahrten im Sommer 2017 oder im Winter 2017/18 vor dem 30. September 2016 bucht, profitiert von kostenlosen Zusatzangeboten aus dem „OLife Choice Paket“. Dieses beinhaltet einen kostenlosen Internet-Zugang während der gesamten Kreuzfahrt und zusätzlich ein Geschenk nach Wahl – entweder Gratis-Landausflüge, ein Getränkepaket oder ein Bordguthaben.

Die Flotte von Oceania Cruises umfasst vier mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für jeweils 684 Gäste und zwei etwas größere Schiffe für jeweils 1.250 Gäste. Die Kreuzfahrten sind in jedem guten Reisebüro buchbar. Reisebüros in Österreich erhalten nähere Informationen bei Caravelle Seereisen (office@caravelle.at).