Iceland ProCruises fährt 2017 erstmals zum Polarkreis

Der Island- und Grönland-Spezialist Iceland ProCruises hat seinen Sommerkatalog 2017 mit neuen Seereisen des Expeditionsschiffs „Ocean Diamond“ veröffentlicht. Neben den regelmäßigen Fahrten rund um Island sind auch zwei Grönlandreisen dabei. Bis 30. Dezember 2016 gilt ein Frühbucherrabatt von 20 Prozent.

Durch die umfassende Neugestaltung der Innenräume der „Ocean Diamond“ hat das im deutschsprachigen Markt ohnehin sehr gefragte Produkt noch einmal an Wertigkeit zugelegt. Bis 2018 wird das Expeditionsschiff in der Winterpause umfassend renoviert.  Nachdem im vergangenen Jahr die Suiten mit ihren großen Balkonen auf Deck 7 neu gemacht wurden, wurden in diesem Jahr die Kabinen auf Deck 6 und alle Lounges neu ausgestattet.

Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises
Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises

Im nächsten Jahr werden dann auch noch die restlichen Kabinen auf den darunterliegenden Decks mit neuen Bädern, Teppichen, Möbeln, Bildern und verschiedenen Accessoires aufgewertet. Die Geschäftsführung von Iceland ProCruises ist von ihrem Produkt und dem neu gestalteten Schiff so überzeugt, dass der ursprünglich auf drei Jahre ausgelegte Chartervertrag um weitere drei Jahre bis 2020 verlängert wurde.

Bei nach wie vor einmaligen Hauptprodukt – der Umrundung Islands mit neun Häfen – ist es dem Island-Spezialisten besonders wichtig, dass die Passagiere die Kultur und Natur der Insel ausführlich kennenlernen. Die Seereisen werden daher auch von einem deutsch-isländischen Expeditionsteam begleitet. Sie beginnen und enden in Reykjavik und führen nach Stykkisholmur, Isafjördur, Siglufjördur, Akureyri, Husavik, Seydisfjördur, Djupivogur und Vestmannaeyjaer.

Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises
Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises

Neu ist im Sommer 2017 zwischen Siglufjördur und Akureyri der Besuch auf Grimsey: Die kleine Insel liegt rund 40 Kilometer vor der Nordküste direkt auf dem Polarkreis und ist das nördlichste bewohnte Gebiet Islands. Die zehntägige Kreuzfahrt wird an insgesamt sechs Terminen von Ende Mai bis Mitte Juli sowie einmal im September angeboten und ist aktuell zum Frühbucherpreis ab 1.595 Euro pro Person buchbar.

Nach Grönland führen zwei Reisen, die von einem deutschsprachigen Lektor begleitet werden: Zu den Naturwundern der Westküste Grönlands geht es von 27. Juli bis 7. August 2017 von Reykjavik über Vestmannaeyjaer nach Narsarsuaq – dem Hafen von Qassiarsuk, der vom Wikinger Erik dem Roten gegründet wurde.

Über Grönlands Hauptstadt Nuuk führt die Route nach Ilulissat mit seinem Eis-Fjord, der zum UNESCI-Weltnaturerbe zählt, und weiter über Ummannaq mit dem beeindruckenden Eqip-Gletscher zum Zielhafen Kangerlussuaq. Die 12-tägige Reise ist inklusive Rückflug nach Keflavik zum Frühbuchertarif ab 2.595 Euro zu haben.

Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises
Ocean Diamond (c) Iceland ProCruises

Von Kangerlussuaq wieder zurück nach Reykjavik führt die zweite Reise von 2. bis 13. September 2017. Die Häfen sind dabei identisch – und die Preise beginnen ebenfalls bei 2.595 Euro. Hier ist dann ist der Flug von Keflavik nach Kangerlussuaq im Preis enthalten.

„Nordlichter und Wale“ lautet schließlich das Thema zum Saisonabschluss von 21. bis 27. September 2017 bei einer achttägigen Kombinationsreise mit Schiff und Bus. Mit der „Ocean Diamond“ geht es zunächst von Reykjavik nach Stykkisholmur und Isafjördur, ehe am vierten Tag wieder Reykjavik das Ziel ist.

Von hier führt die Fahrt mit dem Bus nach Kap Dyrholaey an der Südküste, wo Ausflüge nach Vik, zur berühmten Gletscherlagune Jökulsarlon und zum Vatnajökull – dem größten Gletscher Europas – auf dem Programm stehen. Zurück in Reykjavik, folgt ein Besuch des Geothermalgebietes rund um den Geysir und des Wasserfalls Gullfoss. Frühbucherpreis: ab 1.299 Euro.