Die neue AIDAperla wird zwei Monate früher in See stechen als geplant. Damit kann der jüngste Zuwachs in der Flotte von AIDA Cruises bereits im Juli 2017 – und nicht erst im September 2017 – seine Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer aufnehmen.

Schon ab 1. Juli 2017 wird das 300 Meter lange Schwesterschiff der AIDAprima von Palma de Mallorca und Barcelona als Start- und Zielhäfen zu siebentägigen Reisen auf insgesamt vier verschiedenen Routen („Perlen am Mittelmeer 1, 2, 3 und 4“) aufbrechen.

Patio Deck / AIDAprima (c) AIDA Cruises
Patio Deck / AIDAprima (c) AIDA Cruises

So war es auch ursprünglich vorgesehen. Im Herbst 2016 hatte AIDA Cruises aber den Start der AIDAperla auf September 2017 verschoben und die AIDAbella als Ersatz für die Monate Juli und August ins Mittelmeer entsandt.

Durch die neuerliche Änderung haben nun alle Kunden, die eine Reise mit der AIDAbella zwischen 30. Juni und 26. August 2017 gebucht haben, die Möglichkeit, als erste das zwölfte Mitglied der AIDA-Flotte zu erleben. Die AIDAbella wird wiederum im Juli und August 2017 auf zusätzlichen Kreuzfahrten in Nordeuropa unterwegs sein. Die genauen Routen sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Zu den vielen Highlights an Bord der neuen AIDAperla zählen unter anderem der „Beach Club“ unter einem wetterunabhängigen und UV-durchlässigen Foliendom und das „Four Elements“ mit Wasserrutschen und Klettergarten. Der exklusive „Body & Soul Organic Spa“ lockt mit verschiedenen Saunen, mehreren Indoor- und Outdoor-Pools, einem Tepidarium und einem Kaminzimmer, die zur Entspannung einladen.

Lanai Bar / AIDAprima (c) AIDA Cruises
Lanai Bar / AIDAprima (c) AIDA Cruises

Das „Lanai Deck“ mit seinen Infinity Pools, zahlreiche gläserne Fahrstühle, zwei Skywalks, modernste LED-Technik und Flugwerke für die Artistenshows und eine schwebende Kugel für das Entertainmentprogramm ergänzen das vielseitige Angebot.

Die Gäste können aus 14 Kabinenvarianten wählen, die unter anderem auch großzügige Verandakabinen und Panoramakabinen auf dem exklusiven „Patio Deck“ umfassen. Neben dem „Kids und Teens Club“ gibt es an Bord einen „Mini Club“ für die Betreuung von Kleinkindern ab 6 Monaten. Das Gastronomieangebot beinhaltet zwölf Restaurants, drei Snack Bars und 14 Bars.

Ihr erstes Gastspiel in Deutschland wird die AIDAperla dann ab März 2018 geben, wenn die Hansestadt Hamburg zum Start- und Zielhafen für siebentägige Rundreisen zu den schönsten Metropolen Westeuropas wird – wie London (Southampton), Paris (Le Havre), Brüssel (Zeebrügge) oder Rotterdam. Die zusätzlichen Reisen der AIDAperla im Mittelmeer sind ab sofort buchbar. Details zur Taufe des Schiffs will AIDA Cruises zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Preisbeispiel:

AIDAperla: 7 Tage „Perlen am Mittelmeer 1“ von Juli bis Oktober 2017 ab/bis Mallorca bzw. Barcelona ab 930 Euro pro Person (inklusive 150 Euro Frühbucher-Plus-Ermäßigung bei Buchung bis 31. Jänner 2017)